Den Antrag bitte per Post, FAX oder EMail unterschrieben an unsere Geschäftsstelle zurückschicken. Sie bekommen dann ihren Mitgliedsausweis zugeschickt. Bitte beachten Sie, das die Bearbeitung Ihres Antrags im ungünstigsten Fall 2 Wochen betragen kann.

Falls Sie in unsere Klettergruppe eintreten möchten, füllen Sie bitte den Antrag "Aufnahmeantrag Klettern" aus.

Teilen sie uns Adressänderungen und Änderungen der Bankverbindung mit, damit Sie Ihren Mitgliedsausweis und Vereinszeitschrift "Panorama" pünktlich erhalten.

Mitgliederbeiträge mit Gültigkeit ab 01.01.2019
(gemäß Beschluss der Mitgliederversammlung vom 06.03.2018)

Kat. Bezeichnung
Beschreibung / Vorraussetzungen
Jahres
beitrag
  A-Mitglied  
1000 Mitglieder ab vollendetem 25. LJ 72 €
  B-Mitglied  
2000 Ehe-/Lebenspartner (1) von A/B oder D-Mitgliedern 36 €
2400 Aktive Bergwachtmitglieder 36 €
2600 Mitglieder ab vollendetem 70. LJ - auf Antrag 36 €
2700 Schwerbehinderte (2) ab vollendetem 25. LJ - auf Antrag 36 €
  siehe auch Erläuterung (4)  
  Gast-Mitglied  
3000 Hauptmitgliedschaft in einer anderen Sektion des DAV oder einer Sektion des ÖAV oder des AV Südtirol 16 €
  D-Mitglied  
4000 Junioren (ab vollendetem 18. LJ bis zum vollendeten 25. LJ) 55 €
4700 Junioren schwerbehindert (2) - auf Antrag 27 €
  K/J-Mitglied
Kinder/Jugendliche als Einzelmitglied
 
5010 a) 0 – vollendetes 14. LJ 30 €
5020  b) 15. – vollendetes 18. LJ 48 €
7000 Kinder/Jugendliche bis zum vollendeten 18. LJ in Familien-gemeinschaft (3) / gilt auf Antrag auch für Kinder von Alleinerziehenden beitragsfrei
7800 Schwerbehinderte (2) Kinder/Jugendliche bis zum vollendeten 18. LJ als Einzelmitglied - auf Antrag beitragsfrei
  Familie (3)  
  Beitrag A-Mitglied plus B-Mitglied
Kinder/Jugendliche bis zum vollendeten 18. LJ im Familienverbund sind beitragsfrei.
108 €

Erläuterungen:

(1) Voraussetzungen: identische Anschrift und dieselbe Bankverbindung
(2) Gegen Vorlage eines gültigen Schwerbehindertenausweises und einem Grad der Behinderung von mindestens 50 %.
(3) Voraussetzungen: beide Elternteile bzw. die/der Alleineinerziehende sind/ist Mitglied der Sektion.
Alle Familienmitglieder weisen dieselbe Adresse auf.
(4)

Liegt eine der Voraussetzung für den Partnerbeitrag nicht mehr vor, erfolgt im Folge-
jahr die Umstufung in die entsprechende Kategorie.
Mitglieder der Kategorie B, deren Partner verstorben ist, bleiben auch weiterhin in
dieser Katergorie eingruppiert; insoweit genießen sie Bestandsschutz

Hinweise:

  • Bei Mitgliedschaftsbeginn ab 01.09. reduziert sich im Aufnahmejahr der Mitgliedsbeitrag auf die Hälfte des jeweiligen Beitragssatzes.
  • Bei Vollmitgliedschaft (A-Mitglied) und Familienmitgliedschaft wird eine einmalige Aufnahmegebühr in Höhe von 26 € erhoben.
  • Neumitglieder, die zum 01. Januar eintreten, können bereits ab dem 01. Dezember des Vorjahrs ihre Mitgliederrechte in Anspruch nehmen. Der Mitgliedsbeitrag gilt für diesen Monat als entrichtet.
  • Kategorieeinteilung/-umstufung:
  • Die Zuordnung zu einer Beitragskategorie erfolgt in Abhängigkeit vom Lebensalter. Maßgebend ist dabei das Alter zu Beginn des Kalenderjahres. Ein Wechsel von einer Kategorie in die nächst höherer Kategorie tritt nicht am Tag nach dem Geburtstag (Beginn der „neuen“ Altersgrenze“) ein, sondern stets zu Beginn des dem Geburtstag folgenden Jahres.
  • Bei einem Sektionswechsel muss der Mitgliedsausweis nicht an die bisherige Sektion zurückgegeben werden.

Zusatzbeiträge für Klettersportlerinnen und Klettersportler (Stand 01.01.2017)

Die Klettersportanlagen befinden sich in Sporthallen der Stadt Worms. Die Nutzung ist für Mitglieder und Gäste ganzjährig, ausgenommen der Ferienzeiten, zu den bekanntgegebenen Terminen möglich.

Aus dem Betrieb der Kletteranlagen entstehen der Sektion nutzungsspezifische Ausgaben, z.B. für Unterhaltung der Kletterwände, Sicherheitsüberprüfungen, Routenbau (Veränderung/Erweiterung der Kletterouten), Austausch der Sicherungsseile usw.Im Interesse einer Gleichbehandlung der Mitglieder insgesamt werden die Mitglieder, die aktiv die Sportarten Bouldern und Klettern betreiben, an der Finanzierung der klettersportspezifischen Sachausgaben mit einem gesonderten Beitrag beteiligt.

 

Bezeichnung Beschreibung / Voraussetzungen Jahresbeitrag
Mitglieder Kinder/Jugendliche bis zum vollendeten 18. LJ 15,00 €
  ab dem vollendeten 18. LJ 30,00 €
  Familien (Eltern – A- und B-Mitglied – und ihre Kinder /Jugendliche bis zum vollendeten 18. LJ) 70,00 €
     
Gäste pro Tag und Trainingseinheit 3,00 €
  Ausleihen der Kletterausrüstung (Klettergurt, Schuhe,Sicherungsgerät) pro Tag und Trainingseinheit 2,00 €
  Nutzungsentgelt/Leihgebühr sind vor Ort bar an die/den Trainer:innen zu bezahlen.  

Hinweise:

  • Die genannten Zusatzbeiträge werden zu Jahresbeginn zusammen mit dem Mitgliedsbeitrag, ggfls. auch separat, im Wege des Lastschrifteinzugsverfahren eingezogen.

Mitgliedsbeiträge und Spenden

IBAN DE55 5535 0010 0000 2162 27
BIC MALADE51WOR

Zahlungen im Zusammenhang mit Touren oder Fahrten

IBAN DE83 5535 0010 0009 2652 41
BIC MALADE51WOR

Mit der Anmeldung zu einer Tour wird der Teilnahmebetrag fällig. Die Anmeldung gilt erst dann als bestätigt, wenn der Teilnahmebetrag eingezahlt ist. Die Kosten für die Touren sind so kalkuliert, daß die Kosten der Sektion für Transportmitel etc und die Auslagen des Führers abgedeckt sind. Die Führer erhalten keine Vergütung, sondern lediglich einen Auslagenersatz für Ihre Aufwendungen. Dies ist durch den Vorstand in einer Regelung festgelgt worden und an alle Fachübungsleiter und Wanderleiter verteilt. Wanderleiter/Fachübungsleiter können die Vergütungsregelung und alle für die Abrechnung notwendigen Vordrucke in der Geschäftsstelle einsehen.

Das Hüttenkonto

IBAN AT32 3746 8000 0030 6720
BIC RVVGAT2B468

Jedes Mitglied im DAV genießt über die DAV-Mitgliedschaft Versicherungsschutz bei Unfällen während alpinistischer Aktivitäten (inkl. Skilauf, Langlauf, Snowboard) "Alpiner Sicherheits-Service" (ASS) genannt. Leistungen und Formularvorlagen im Überblick finden Sie hier: ASS des DAV.

Übernachtungsgäste in Hütten des DAV in Deutschland und Österreich haben mit Zahlung des Übernachtungspreises Versicherungsschutz für das mitgeführte Reisegepäck (DAV Hütten-Reisegepäck-Versicherung). Nähere Informationen finden Sie hier: Reisegepäckversicherung für Übernachtungsgäste.

Darüber hinausgehende Risiken können bzw. müssen individuell abgeschlossen werden (kostenpflichtige Zusatzversicherungen).

  • Reiserücktritts- und Reiseabbruch-Versicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Expeditionsversicherung
  • Reise-, Sport- und Freizeitschutz RSF

Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Webseite des Deutschen Alpenvereins.