Wettkampf

Der Wormser Alpenverein ist Ausrichter von Kletter-Events und nimmt an sportlichen Veranstaltungen teil. Die Ausschreibungen und Ergebnisse finden Sie in dieser Rubrik.


Informationen und Ergebnisse zur Kidscup-Serie in Rheinland-Pfalz und dem Saarland:

Informationen und Ergebnisse nationaler und internationaler Kletterwettkämpfe:


Zwei heiße Eisen hat der DAV-Worms aktuell im Feuer des Wettkampfkletterns.

Talente im Nibelungenland: Till von Bothmer vom DAV Worms gilt als eines der größten deutschen Talente im olympischen Sportklettern / Jugend-WM in Voronezh (Russland) Ende August

 

Sport ist so vielfältig. Von Aerobic über Basketball, Fußball, Handball, Hockey, Judo, Karate, Radfahren, Sportklettern, Taekwondo, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Turnen bis hin zum Wassersport bieten allein in der Nibelungenstadt Worms über 100 Sportvereine mit insgesamt etwa 31.000 Mitgliedern nahezu jede Sportart an. Zahlreiche junge Menschen eifern olympischen Helden der Leichtathletik oder im Schwimmbecken nach. Ja, es gibt sie auch in großer Anzahl im Nibelungenland: Talente, die das Zeug dazu haben über die Region hinaus Aufmerksamkeit auf ihren Sport zu lenken. Wir stellen sie über viele Sportarten hinweg nach und nach vor – in der Serie …

Sportkletterer Till von Bothmer verpasst Finaleinzug in Woronesch

Dabei sein ist alles. Auch wenn dieses Olympische Motto von seinem vermeintlichen Urheber Pierre de Coubertin so nie ausgesprochen wurde, kann der Spruch für Till von Bothmer doch als Trost herhalten. Für den 17-jährigen Sportkletterer aus Bobenheim-Roxheim war schon die Teilnahme an den Jugend-Weltmeisterschaften im russischen Woronesch ein Riesenerfolg. Im Wettkampf das Finale der besten 16 hauchzart zu verpassen, ist für einen ehrgeizigen Sportler dann zwar immer ein wenig frustrierend - im Rückblick kann Till von Bothmer mit dem 17. Platz im Speedklettern der A-Jugendlichen aber gut leben. „Auf das Ergebnis kann man schon stolz sein“, lautet sein Urteil. Auch Vater und Heimtrainer Mirko von Bothmer sieht es positiv: „Das war keine große Enttäuschung, das Erlebnis zählt. Für Till war es ein Highlight bei der WM dabei zu sein. Es ist das erste Mal, dass er es so weit geschafft hat.“

Dieses Jahr wurde am 23.11.2019 das Westdeutsche KidsCup Finale in Siegen im DAV Kletterzentrum ausgetragen.
Vertreten waren insgesamt 15 Kinder aus den Bundesländern Rheinland-Pfalz, dem Saarland, aus Hessen und Nordrhein-Westfalen. Diese hatten sich zuvor in den entsprechenden Länder-Wettkämpfen qualifiziert.
Der DAV Worms wurde hier von Till Salewski in der männlichen Gruppe U10 (Kinder bis 10 Jahren) vetreten. Es war ein sehr spannender Wettkampf, da die besten Kinder der Länder aufeinander getroffen sind. Am Schluss konnte sich Till Salewski anhand seiner sehr guten Leistung und trotz eines vermasselten Boulders, den wohlverdienten 4. Platz sichern. Etwas schade war, dass der 3. Platz nur sehr knapp verfehlt wurde.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

Wettkampfklettern beim DAV Worms – konstante Leistungen im deutschen Jugendcup und erstmals Teilnahme bei Jugend-Europameisterschaften

Platz 6 bei den Jugendeuropameisterschaften im russischen Voronezh

Ein Topergebniss konnte Till v. Bothmer bei den Jugendeuropameisterschaften im Lead in Russland erzielen. Vom 18.10.-20.10.2019 fanden in Voronezh die Jugendeuropameisterschaften im Lead und Speed statt. Für den DAV – Worms wie für Till war es die erste Teilnahme bei einer Europameisterschaft. In dem Starterfeld der insgesamt 31 besten männlichen Kletterathleten der Jugend B aus Europa musste in der ersten Qualifikationsrunde mit zwei gekletterten Routen mindestens Platz 26 belegt werden, um sich einen Platz fürs Halbfinale zu sichern. Mit Platz neun konnte sich Till beruhigt ins Halbfinale begeben. Von diesen 26 Starten konnten sich acht einen Finalplatz erklettern. Till hielt seine Nerven beisammen und schnappte sich auf Platz 8 den letzten Finalplatz und schaffte es im Finale mit einem soliden Durchgang mit 40 gehaltenen Griffen von 47 auf einen super 6. Platz. Dieser internationale Wettkampf war schon ein kleiner Vorgeschmack auf die olympischen Spiele.