Wettkampf

Der Wormser Alpenverein ist Ausrichter von Kletter-Events und nimmt an sportlichen Veranstaltungen teil. Die Ausschreibungen und Ergebnisse finden Sie in dieser Rubrik.


Informationen und Ergebnisse zur Kidscup-Serie in Rheinland-Pfalz und dem Saarland:

Informationen und Ergebnisse nationaler und internationaler Kletterwettkämpfe:


Wettkampfklettern beim DAV Worms – konstante Leistungen im deutschen Jugendcup und erstmals Teilnahme bei Jugend-Europameisterschaften

Platz 6 bei den Jugendeuropameisterschaften im russischen Voronezh

Ein Topergebniss konnte Till v. Bothmer bei den Jugendeuropameisterschaften im Lead in Russland erzielen. Vom 18.10.-20.10.2019 fanden in Voronezh die Jugendeuropameisterschaften im Lead und Speed statt. Für den DAV – Worms wie für Till war es die erste Teilnahme bei einer Europameisterschaft. In dem Starterfeld der insgesamt 31 besten männlichen Kletterathleten der Jugend B aus Europa musste in der ersten Qualifikationsrunde mit zwei gekletterten Routen mindestens Platz 26 belegt werden, um sich einen Platz fürs Halbfinale zu sichern. Mit Platz neun konnte sich Till beruhigt ins Halbfinale begeben. Von diesen 26 Starten konnten sich acht einen Finalplatz erklettern. Till hielt seine Nerven beisammen und schnappte sich auf Platz 8 den letzten Finalplatz und schaffte es im Finale mit einem soliden Durchgang mit 40 gehaltenen Griffen von 47 auf einen super 6. Platz. Dieser internationale Wettkampf war schon ein kleiner Vorgeschmack auf die olympischen Spiele.

Am letzten Maiwochenende fand der erste Lead- und Speedwettkampf der Deutschen Jugendcup Serie in Kempten statt.

Etwa 120 Athletinnen und Athleten aus ganz Deutschland traten gegeneinander an.

Am Samstagvormittag fanden an der Außenwand der Kletterhalle Swoboda Alpin die Leadwettkämpfe statt. In der Qualifikation mussten zunächst zwei anspruchsvolle Touren bewältigt werden, um am Nachmittag beim Finale dabei sein zu können. Für den Deutschen Alpenverein Worms gingen Simon Kolb (A-Jugend) und Till von Bothmer (B-Jugend) beide auch Mitglieder des Landeskaders, an den Start. Jeweils die Besten zehn Wettkämpfer der A- und B-Jugend zogen ins Finale ein.

1. und 3. Platz für den DAV Worms

Am 12.01. fand der überregional bekannte Boulder Cup „Big Bloc“ in Pfungstadt statt. Unter dem starken Teilnehmerfeld hatten sich aus der vorherigen Qualifikation über 180 Teilnehmer für das Halbfinale an diesem Tag in den Klassen Männer; männliche Jugend (U15) und Frauen, weibliche Jugend (U15) qualifiziert. Der DAV Worms war mit 11 Personen (6 Erwachsene und 5 Kindern) dabei.

Die Wettkämpfer des Alpenvereins Worms erzielen bei den offenen RLP-Meisterschaften im Leadklettern den Gesamtsieg und stellen den Landesmeister und den dritten Platz

Bei Temperaturen weit über 30°C fanden am letzten Samstag die offenen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Leadklettern in Frankenthal statt. Mit über 170 angemeldeten Teilnehmern aus vier Bundesländern ging es um den Landestitel für Rheinland-Pfalz, aber auch um die Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft im September in Saarlouis.

Für die Sektion Worms starteten Simon Kolb, der amtierende Rheinland-Pfalz-Meister in der B-Jugend aus dem Vorjahr, und Till von Bothmer, Vizemeister in der C-Jugend und Rheinland-Pfalz-Meister im Bouldern 2017. Bei den Herren nahm Vincent von Bothmer, Deutscher Jugendmeister Speed 2014 und Vizemeister 2016, für die Sektion Worms teil.

Die Athleten vom DAV-Worms erkämpften gleich zwei Treppchenplätze am Samstag bei den offenen Landesmeisterschaften im Leadklettern in Frankenthal. Simon Kolb holte sich in der B-Jugend nach einem spannenden Finale den Landesmeistertitel und Till v. Bothmer ergatterte in der C-Jungend den Vizemeistertitel. Vincent v. Bothmer verpasste mit Platz vier in der Landeswertung bei den Herren knapp den Sprung aufs Treppchen.

Bei den offenen Landesmeisterschaften im Leadklettern am 10.06.2017 in Frankenthal gingen 131 Starter und Starterinnen aus vier Bundesländern, Rheinland Pfalz, Saarland, Hessen und Nordrheinwestfalen an den Start. Neben der offenen Wertung in vier verschiedenen Altersklassen, galt es die Landesmeister und – meisterinnen zu ermitteln. Diese lösen automatisch ein Ticket für die am 21.10.2017 ebenfalls in Frankenthal stattfindenden westdeutschen Meisterschaften. Außerdem qualifizieren sich noch die besten sechs Athleten aus der C-Jugend sowie die besten 10 aus der B-Jugend, die 12 Besten aus der A-Jugend sowie die 20 Besten bei den Damen/Herren. Punkte dafür können die Kletterinnen und Kletterer noch bei den offenen Landesmeisterschaften in Hessen und in Nordrheinwestfalen jeweils im September sammeln.